Eine Frage der Perspektive

Die neue NioN tanztheater Produktion in der Theatergalerie:

„Eine Frage der Perspektive“

Amour fou? Menage a trois?

 

Amerika irgendwann in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts:
Die lebenshungrige Fiona verstrickt das Upper-Class-Ehepaar Kingsley in ein fatales Beziehungsspiel. Eine perfide Geschichte über Begierde, menschliche Schwächen und seelische Abgründe nimmt ihren Lauf! Nichts ist wie es scheint… Wim Wenders sagte einmal, jedes von Hoppers Bildern könne der Beginn eines Kapitels in einem großen Film über Amerika sein.
Auch die Theatergalerie verfiel dem Sog dieser Bilder.
Entstanden ist ein intensives Theaterstück mit Tanz und
Filmelementen 
im Stil eines nostalgischen Hollywoodfilms.

Mit: Alfredo Zermini Nora Curcio und Nina Oelmann
Text: Nina Oelmann
Theatergalerie Produktion

Rolle: Fiona